Besonderheiten

Mit der durch uns entwickelten Steuerungstechnik erreichen wir eine außerordentlich hohe Betriebsgeschwindigkeit. Unser elektronisch gesteuertes dynamisches Glocken­spiel ist auf der Welt absolut einmalig: Die Lautstärke der Glocken hängt vom Anschlag auf der Klaviatur ab, was für die Zuhörer einen beispiello­sen musikalischen Genuss bietet.

Die Steuerungselektronik bedarf keiner beheizten Räume, sodass diese sowohl im Glockenstuhl des Glockenspiels als auch in dessen Aufbau untergebracht wer­den kann. Somit lässt sich das Glockenspiel unabhängig von dessen Umge­bung, zum Beispiel auch inmitten eines Parks betreiben. Die Programmierung kann mit ei­nem – lediglich für die Dauer der Programmierung angeschlossen – Palmtop durchge­führt werden.
Nach dem dynamischen Glockenspiel wurde von uns ein Musikinstrument entwi­ckelt, das neben dem natürlichen Klang der Glocken auch eine elekt­ronisch erzeugte Begleitmusik spielt. Das Glockenspiel lässt sich somit auch in Begleitung einer Orgel oder eines Orchesters genießen und bietet damit ein einmaliges Musikerlebnis. Alle notwendigen Vorrichtungen werden – von au­ßen kaum sichtbar – im künstlerisch gestalteten Aufbau untergebracht.
Das Glockenspiel kann 6 bis 60 Glocken enthalten, deren Gewicht zwischen 10 kg und 2200 kg liegt.

Unsere Glockenspiele sind mit öffentlichen oder Turmuhren, beweglichen Spieluh­ren, Springbrunnen und Beleuchtung kombinierbar, die mit der Musik syn­chronisiert werden können.