Beschreibung

Die Basis des Glockenspiels wird aus 6 bis 60 individuell und perfekt gestimmten Bronzeglocken gebildet, die mit ihrer Haltevorrichtung (künstleri­schem Aufbau) in offenen oder geschlossenen Räumen geeigneter Größe unterge­bracht werden können und witterungsbeständig sind.

Eine Steuerungs­elektronik löst das Glockenspiel durch ein elektromagneti­sches Schlagwerk us. Wir messen dem Aufbau eine besondere Bedeutung bei, da dieser den Glocken­spie­len nicht nur als Tragekonstruktion dient, sondern der jeweiligen Umge­bung angepasst wird und somit eine harmonische stilistische Einheit bil­det. Um eine bestmögliche Lösung zu erarbeiten, stimmen wir unsere Vorstellun­gen mit den örtlichen Bauherren und Architekten ab.